Home

Fracht- und Fahrgastschiff

 
 

weitere Detailaufnahmen...

Das Original:
Fracht- und Fahrgastschiff, Indienststellung: 14.3.1953, Länge: 146 m, Breite: 18,6 m, Leistung: 4000 PS, Geschwindigkeit: 14 Kn, Vermessung: 8993 BRT, Besatzung: 54 Mann, Passagiere: 28 Personen in 12 Einzel- und 8 Doppelkabinen.

Die Santa-Klasse war eine Baureihe von 6 Motorschiffen der Reederei Hamburg Süd. Die zwischen 1951 und 1953 in Dienst gestellten Schiffe waren die ersten Hamburg Süd-Linienschiffe nach dem Krieg. Die Schiffsklasse bestand aus zwei unterschiedlich großen Schiffstypen. Die ersten 4 kleineren Schiffe konnten zwischen Mai 1951 und Januar 1952 übernommen werden. Nach den guten Erfahrungen, die mit den ersten Schiffen gesammelt wurden, bestellte die Hamburg Süd zwei Schiffe des technisch weiterentwickelten und vergrößerten Schiffstyps bei den Hamburger Howaldtswerken. Die Indienststellung der Santa Inés erfolgte im März 1953. Eingesetzt wurde die Santa-Klasse auf der Route Hamburg, Bremen, Amsterdam, Antwerpen, Recife, Salvador, Rio de Janeiro, Santos, Montevideo, Buenos Aires und zurück. Eine Rundreise dauerte etwa 100 Tage.

Nachdem die Passagierkabinen Aufgrund des zunehmenden Flugverkehrs zu einer unwirtschaftlichen Größe verkamen, wurde die Santa Inés im Sommer 1961 als Ocean Energy nach Pakistan verkauft.

Dieser Schiffstyp war der Vorläufer Cap-San-Klasse, aus der auch die bekannte Cap San Diego hervorging.

Das Modell:
Maßstab: 1:160, Länge: 91 cm, Breite: 13 cm. Das Modell wurde nach einem Papiermodell auf Spant gebaut..

Die Funktionen:
Fahrmodell mit 1 E-Motor, Decks- und Positionsbeleuchtung.

Der Erbauer:
Dieter Wiegand


Details der Santa Ines


Die Brücke


Der Heckbereich


Draufsicht mit den Ladeluken

Die Brücke


Auf dieser Seite haben sich bereits  Besucher informiert.

© 2001 by Hans-Joachim Kasemir - Kontakt - Alle Rechte vorbehalten